Aktuelle Projekte aus dem Bereich Schlüsselfertigbau


Neubau dreier Gebäude mit gemeinsamer Tiefgarage - Bad Oeynhausen

In den ersten Neubau ziehen die beiden Lokalsender „Radio Westfalica“ und „Radio Herford“, in den zweiten Teile der Kreisverwaltung und das Jobcenter. Der dritte punktet mit zwei je 125 Quadratmeter großen Penthouse-Wohnungen und attraktiven Ladenlokalen: In Bad Oeynhausen, unweit der Mindener Straße, errichtet das KÖGEL Team seit August vergangenen Jahres das Geschäftsquartier Heinrichstraße. Richtfest für den dreiteiligen Gebäudekomplex war Anfang Mai.

Das Bauvorhaben liegt gut in der Zeit. „In Sachen Technische Gebäudeausrüstung (TGA) ist in Gebäude 1 der Großteil schon drin. Da geht es hauptsächlich um die Endinstallation. Die Heizungsleitungen sind alle drin, die Lüftung sowieso. In Gebäude 2 ist die TGA planmäßig zur Hälfte installiert. Unten beginnen bereits die Malerarbeiten. Alles läuft parallel, das spart Zeit“, berichtet KÖGEL Projektleiter Patrick Bekemeier. „Die Gebäude 1 und 2 werden Ende des Jahres fertig, Gebäude 3 im April 2023. Die ersten beiden Mieter stehen für dieses Gebäude fest.“

Das Thema Baustoffmangel sieht das KÖGEL Team dank umsichtiger Planung entspannt. Polier Dennis Sonntag berichtet: „Wir haben immer rechtzeitig bestellt und ausreichend Material eingelagert. Bei Konsolen hat es jetzt ein bisschen gehapert und bei Klinkersteinen.“ Patrick Bekemeier ergänzt: „Bei Klinkern haben sich in der gesamten Branche die Zeiten stark verlängert. Was früher in zwei Wochen da war, kommt jetzt erst nach sechs bis acht. So ergeben sich Dominoeffekte, auch mit den Nachunternehmern. Beim Dachdecken hingegen hatten wir alles hier liegen. Im Elektrobereich hat mal ein Kleinteil gefehlt, aber mittlerweile ist alles wieder verfügbar – nur leider zu sehr hohen Preisen.“

Übrigens: Das Geschäftsquartier Heinrichstraße entspricht KfW-55-Standard, verfügt über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe sowie eine Photovoltaikanlage und berücksichtigt den Schutz vor sommerlicher Hitze in besonderem Maße. Die gemeinsame Tiefgarage bietet ausreichend Platz für 52 Autos, Lagerräume und die Haustechnik. Einen Hitzeschutz der anderen Art gab es auf der Baustelle in der heißen Phase und zwar regelmäßiges Eis-Essen. „Da gingen wir regelmäßig mit Eis auf der Baustelle rum und luden alle Handwerkerinnen und Handwerker ein. Das kam immer gut an“, verrät Dennis Sonntag. 

  • Auftraggeber:
  • Terra KB GmbH, ein Unternehmen der Unternehmensgruppe KÖGEL
  • Bereich:
  • Schlüsselfertigbau
  • Tätigkeit:
  • Neubau eines dreiteiligem Gebäudekomplex mit gemeinsamer Tiefgarage